Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Pressespiegel




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grech kann es auch als Stürmer
 Beitrag Verfasst: 5. Feb 2018, 07:49 
Offline
Registriert

Registriert: 13. Mär 2012, 18:46
Beiträge: 5267
Quelle: Saarbrücker - Zeitung (veröffentlicht am 05.02.2018)
von Heiko Lehmann

Der 37-jährige Freund von FCS-Spieler Kehl-Gomez war trotz ungewohnter Rolle Dreh- und Angelpunkt im Spiel der SV Elversberg.

Beim Derby im vergangenen Jahr bildeten Marco Kehl-Gomez und Leandro Grech noch die Innenverteidigung der SV Elversberg und feierten am Ende gemeinsam den 2:1-Sieg der SVE gegen den 1. FC Saarbrücken. Am Samstag waren die beiden direkte Konkurrenten auf dem Platz. Kehl-Gomez ist mit 25 Jahren mittlerweile die Stütze in der Innenverteidigung des 1. FC Saarbrücken – und Grech mit 37 Jahren so etwas wie die Allzweckwaffe der SVE.

Zu Beginn der Saison spielte Grech in der Innenverteidigung, im Herbst wurde der Argentinier Mittelfeldspieler, und gegen Saarbrücken spielte Grech die zweite Spitze neben Julius Perstaller. „Leandro hat das 1-A-Gefühl für jede Situation, deshalb haben wir ihn heute ganz vorne beim Anlaufen des Gegners gebraucht“, lobte SVE-Trainer Carsten Neitzel seinen Schützling. Grech nutzte die offensiven Freiheiten in der dritten Minute gleich aus und erzielte mit einem Schuss aus 17 Metern das 1:0 für sein Team. Danach rannte der 37-Jährige wie ein junger Hüpfer über den Platz und feierte die Führung. „Es ist einfach ein unglaubliches Gefühl. Ich liebe Fußball, ich liebe meine Mannschaft. Deshalb spiele ich mit 37 Jahren noch“, sagt Grech.

Neben seinem Tor war Grech der Dreh- und Angelpunkt. Immer wenn es eng war, wurde der Ball zu Leandro gespielt. „Ich hätte es wahrscheinlich nicht anders gemacht. Leandro ist ein Supertyp. Wir sind Freunde, auch wenn wir heute auf dem Platz Konkurrenten waren“, sagte Gegenspieler Kehl-Gomez. Der Schweizer ist eine Kante, wirft sich in jeden Zweikampf mit 100 Prozent und ist bei Standardsituationen immer im gegnerischen Strafraum. „Du musst Marco immer im Blick haben, der turnt überall und nirgends rum und plötzlich ist er genau da, wo der Ball ist“, beschreibt Leandro Grech die außergewöhnlichen Fähigkeiten seines Freundes.

In der 69. Minute gab es Eckball für den 1. FC Saarbrücken. Der Ball wurde von der SVE abgewehrt. Der Nachschuss wurde abgefälscht, und plötzlich landete die Kugel einen Meter vor dem SVE-Tor vor den Füßen von Kehl-Gomez. Der Schweizer drückte den Ball zum 1:1 über die Linie und drehte dann zum großen Jubel mit Kusshänden zu den Fans ab. Nach dem 2:1-Sieg der SVE im vergangenen Jahr hatte sich Kehl-Gomez nach dem Spiel noch mit den FCS-Fans angelegt. Am Samstag feierten die Fans den Schweizer und klatschten durch den Zaun mit ihm ab. „Solche Geschichten schreibt nur der Fußball. Es fühlt sich heute zwar so ein bisschen wie eine Niederlage an, aber ich glaube, dass beide Seiten mit dem Punkt leben können“, sagte Kehl-Gomez.

Ähnlich sah es Grech. Den Ausgleich durch Kevin Koffi in der vierten Minute der Nachspielzeit brachte der SVE zwar „nur“ einen Punkt, „aber für die Moral war das heute sogar mehr als ein Sieg. Wir sind noch lange nicht abgeschlagen“, sagte Grech, nachdem er mit Marco Kehl-Gomez nach dem Spiel abgeklatscht hatte und beide wieder beste Freunde waren.


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Foren-Übersicht » Pressespiegel


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de