Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Pressespiegel




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seitz hat jetzt das ganze Sagen
 Beitrag Verfasst: 16. Apr 2018, 06:48 
Offline
Registriert

Registriert: 13. Mär 2012, 18:46
Beiträge: 4988
Quelle: Saarbrücker - Zeitung (veröffentlicht am 16.04.2018)
von Heiko Lehmann

Der Sportvorstand der SV Elversberg bleibt in der kommenden Saison auch als Trainer an der Seitenlinie.

Roland Seitz heißt der neue Cheftrainer des Fußball-Regionalligisten SV Elversberg. Das teilte der Verein gestern mit. Der 53-Jährige, der seit genau vier Jahren Sportvorstand ist, war seit der Entlassung von Karsten Neitzel am 11. März dieses Jahres auch Interimstrainer.

„Ich habe mich nicht darum gerissen, Cheftrainer zu werden. Es war ein Vorschlag des Präsidiums. Wir haben uns lange darüber unterhalten, und danach haben wir uns dazu entschieden“, sagt Seitz und erklärt: „Wir haben uns nach einem neuen Trainer umgeguckt, aber es hat auf Anhieb keiner gepasst. Ein neuer Trainer hätte auch wieder eine neue Philosophie mitgebracht und neue Wünsche, was Spieler angeht. Das hatten wir jetzt schon mehrfach, und es hat nicht funktioniert.“

Noch vor vier Wochen hätte sich Seitz diesen Job niemals vorstellen können. Im Gegenteil: Von ehemaligen Spielern war zu hören, dass einige in der Mannschaft Angst vor Seitz hätten. Bei den Fans war Seitz der Buhmann und Schuldige für die verpasste Relegation. „Die Fans kennen die Interna nicht. Der Kontakt zu den Spielern ist als Sportdirektor ein ganz anderer wie als Trainer. Die Entfernung ist einfach größer. Ich verhandele mit dem Mannschaftsrat über Prämien. Die Spieler wollen so viel Geld wie möglich, und ich will im Sinne des Vereins so wenig wie möglich ausgeben. Ist doch klar, dass ich dann nicht der Beliebteste bin“, sagt Seitz. Seit vier Wochen habe sich das Verhältnis zwischen dem neuen Trainer und der Mannschaft geändert. „Wir haben uns besser kennengelernt, das ist alles. Die Spieler mich und ich die Spieler“, sagt der 53-Jährige.

Zu einem Sieg hat das zumindest am Samstag noch nicht gereicht. Vor 679 Zuschauern an der Kaiserlinde kam die SVE zu einem 0:0 gegen den FSV Mainz 05 II. Nach der verpassten Relegation fehlt in der Liga etwas die Motivation, der Fokus liegt eindeutig auf dem Gewinn des Saarlandpokals. Das Finale gegen den 1. FC Saarbrücken wird, wie der Saarländische Fußballverband mitteilte, am 21. Mai in Elversberg stattfinden.

Für Seitz geht die Doppelbelastung der vergangenen Wochen nun weiter. In den kommenden Tagen stehen Gespräche mit Innenverteidiger Kevin Maek, der zuletzt unter anderem mit dem FC Homburg in Verbindung gebracht wurde und Kapitän Leandro Grech an. Beide werden wohl eine Zukunft in Elversberg haben. Auch Torwarttrainer Sascha Purket (Vertrag läuft aus) soll gehalten werden. Co-Trainer Bernd Heemsoth hat noch einen Vertrag bis 2019, aber es soll noch eine Kraft dazustoßen. „Wir brauchen noch einen weiteren Co-Trainer oder einen Teammanager, der organisatorische Dinge übernimmt, die bislang in meinen Arbeitsbereich gefallen sind. Alles alleine schaffe ich nicht, und es wäre sicher auch nicht gut für die Gesundheit“, sagt Seitz, dessen Spielphilosophie in den vergangenen fünf Spielen schon ein bisschen durchschimmerte. Vier Mal spielte die SVE dabei zu null und verlor kein Spiel. Allerdings gelang mit dem 1:0 gegen den SV Röchling Völklingen auch nur ein Sieg.

„Wir haben uns in den vergangenen Spielen wieder mehr auf die Defensive konzentriert, was uns offensichtlich gut getan hat. Wir hatten trotzdem viele gute Torchancen im Spiel nach vorne. Wir werden für die kommende Saison eine Mannschaft zusammenstellen, die wieder ganz vorne mitspielen wird“, sagt Seitz, der als Sportvorstand und neuer Cheftrainer nun die gesamte sportliche Verantwortung auf sich vereint


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seitz hat jetzt das ganze Sagen
 Beitrag Verfasst: 16. Apr 2018, 12:23 
Offline
Registriert

Registriert: 2. Jun 2013, 19:57
Beiträge: 1382
Wohnort: Elversberg
Seitz will also wieder ganz vorne mitspielen, Holzer will eine gute rolle spielen.

Die wissen grad net was se mache oder?

Mit Maek und Grech zu verlängern macht eigentlich keinen Sinn, auser man ist mit der Regio (Mittelmaß) zufrieden.

Nachdem der Trainer jetzt feststeht gehe ich davon aus das Bichler nicht verlängert.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seitz hat jetzt das ganze Sagen
 Beitrag Verfasst: 16. Apr 2018, 12:52 
Offline
Registriert

Registriert: 13. Mär 2012, 22:14
Beiträge: 2018
Ganz ehrlich, wer will denn bitte einen Bichler?
Der kann froh sein wenn ihm die SVE einen weiteren Vertrag gibt, gleiches gilt für Göttel.
Spieler die in dieser Saison noch überhaupt keine Leistung auf den Platz bekommen haben.
Göttel wird in Stuttgart abgeschossen und darf sich als Siegtorschütze feiern, wenn Leistungen an sowas gemessen werden, dann gute Nacht.

_________________
Raus aus Liga vier, Elversberg und Karlsberg Bier!


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seitz hat jetzt das ganze Sagen
 Beitrag Verfasst: 16. Apr 2018, 14:08 
Offline
Registriert

Registriert: 17. Mär 2012, 13:48
Beiträge: 1827
Leandro Grech und Kevin Maek würde ich einen Vertrag für die nächste Saison geben.

Wenn junge Spieler zur SVE stoßen, so brauchen sie Vorbilder und Spieler von denen sie
etwas lernen können. Ich denke die beiden haben das Können und die Autorität um jungen
Spielern in ihrer Weiterentwicklung zu helfen.

Ich sehe Grech und Maek eher als Trainingspartner der jungen.

Für den Ligabetrieb sind die beiden nicht mehr schnell genug. Aber es wird Situationen geben bei
denen sie durchaus helfen können.

Aus vorgenannten Gründen würde ich ihnen einen Vertrag geben.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seitz hat jetzt das ganze Sagen
 Beitrag Verfasst: 16. Apr 2018, 15:12 
Offline
Registriert

Registriert: 9. Jun 2013, 13:31
Beiträge: 1065
HarryB hat geschrieben:
Leandro Grech und Kevin Maek würde ich einen Vertrag für die nächste Saison geben.

Wenn junge Spieler zur SVE stoßen, so brauchen sie Vorbilder und Spieler von denen sie
etwas lernen können. Ich denke die beiden haben das Können und die Autorität um jungen
Spielern in ihrer Weiterentwicklung zu helfen.

Ich sehe Grech und Maek eher als Trainingspartner der jungen.

Für den Ligabetrieb sind die beiden nicht mehr schnell genug. Aber es wird Situationen geben bei
denen sie durchaus helfen können.

Aus vorgenannten Gründen würde ich ihnen einen Vertrag geben.



Maek wird uns sehr wahrscheinlich in Richtung Hom verlassen . Einen Ersatz haben wir wohl schon wenn man die Gesichter so nachschaut wo in der Geschäftsstelle gesehen wurden


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seitz hat jetzt das ganze Sagen
 Beitrag Verfasst: 16. Apr 2018, 15:41 
Offline
Registriert

Registriert: 23. Aug 2013, 09:36
Beiträge: 258
Wisst ihr was auffällt?
Niemand hier im Forum oder in den Social Media ergreift ernsthaft Initiative für Seitz.
Es gab Benschneider, der wurde auch zerrissen aber er hatte immerhin ein paar Befürworter. Das ist bei der Akte Seitz ganz anders, trotz harmonischem Fantreffen.

Die Fans kennen die Interna nicht. Der Kontakt zu den Spielern ist als Sportdirektor ein ganz anderer wie als Trainer. Die Entfernung ist einfach größer. Ich verhandele mit dem Mannschaftsrat über Prämien. Die Spieler wollen so viel Geld wie möglich, und ich will im Sinne des Vereins so wenig wie möglich ausgeben. Ist doch klar, dass ich dann nicht der Beliebteste bin“, sagt Seitz

Das mag ja sein dass die Fans die Interna nicht wissen (wobei viele Fans sehr wohl wissen für was Seitz innerhalb der Mannschaft unbeliebt ist und das ist nicht wegen der Prämienverhandlung). Fakt ist aber dass die Fans seit fast zwei Monaten sehen welchen Ertrag Seitz mit seiner Arbeit als Cheftrainer leistet und das ist fast gar nichts. Remis gegen Mannschaften, größtenteils aus der unteren Tabelle ein magerer Sieg gegen den Tabellenletzten. Hinzu kommt Fußball zum abgewöhnen und Fehlpässe ohne Ende.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seitz hat jetzt das ganze Sagen
 Beitrag Verfasst: 16. Apr 2018, 16:48 
Offline
Registriert

Registriert: 11. Sep 2013, 15:43
Beiträge: 1015
Wadenbeißer hat geschrieben:
Wisst ihr was auffällt?
Niemand hier im Forum oder in den Social Media ergreift ernsthaft Initiative für Seitz.
Es gab Benschneider, der wurde auch zerrissen aber er hatte immerhin ein paar Befürworter. Das ist bei der Akte Seitz ganz anders, trotz harmonischem Fantreffen.

Die Fans kennen die Interna nicht. Der Kontakt zu den Spielern ist als Sportdirektor ein ganz anderer wie als Trainer. Die Entfernung ist einfach größer. Ich verhandele mit dem Mannschaftsrat über Prämien. Die Spieler wollen so viel Geld wie möglich, und ich will im Sinne des Vereins so wenig wie möglich ausgeben. Ist doch klar, dass ich dann nicht der Beliebteste bin“, sagt Seitz

Das mag ja sein dass die Fans die Interna nicht wissen (wobei viele Fans sehr wohl wissen für was Seitz innerhalb der Mannschaft unbeliebt ist und das ist nicht wegen der Prämienverhandlung). Fakt ist aber dass die Fans seit fast zwei Monaten sehen welchen Ertrag Seitz mit seiner Arbeit als Cheftrainer leistet und das ist fast gar nichts. Remis gegen Mannschaften, größtenteils aus der unteren Tabelle ein magerer Sieg gegen den Tabellenletzten. Hinzu kommt Fußball zum abgewöhnen und Fehlpässe ohne Ende.


Warten wir doch mal ab und geben auch Seitz eine Chance. Er hat sicherlich ein Konzept vorgelegt was überzeugt hat.
Ein erster Gradmessung wird das Spiel gegen die 1b Mannschaft fcs sein im
Finale, warten wir auch mal ab wie die Mannschaft nächste Saison aussehen wird, es muss ein Schnitt und frisches Blut
Rein, von daher würde ich maek und grech und auch weiteren keinen Vertrag geben. Ziel kann einfach nicht Platz 4-12 sein


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seitz hat jetzt das ganze Sagen
 Beitrag Verfasst: 16. Apr 2018, 17:22 
Offline
Registriert

Registriert: 2. Jun 2013, 19:57
Beiträge: 1382
Wohnort: Elversberg
Es sieht so aus dass die Holzers mit Ziel 3. Liga aufgegeben haben.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seitz hat jetzt das ganze Sagen
 Beitrag Verfasst: 16. Apr 2018, 18:45 
Offline
Kürzlich Registriert

Registriert: 16. Apr 2018, 18:31
Beiträge: 4
Besagter Ole-Book hatte am Samstag Tomasz Kaczmarek in Elversberg neben sich sitzen. Da dachte ich kurz dass sich alles zum Guten wendet


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seitz hat jetzt das ganze Sagen
 Beitrag Verfasst: 16. Apr 2018, 19:10 
Offline
Registriert

Registriert: 11. Sep 2013, 15:43
Beiträge: 1015
Petersilie07 hat geschrieben:
Besagter Ole-Book hatte am Samstag Tomasz Kaczmarek in Elversberg neben sich sitzen. Da dachte ich kurz dass sich alles zum Guten wendet



Vielleicht wird das der co Trainer oder teammanager wovon oben die Rede ist


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Foren-Übersicht » Pressespiegel


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de