Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Pressespiegel




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Beitrag Verfasst: 31. Okt 2018, 06:48 
Offline
Registriert

Registriert: 13. Mär 2012, 17:46
Beiträge: 5537
Quelle: Saarbrücker - Zeitung (veröffentlicht am 31.10.2018)
von Heiko Lehmann

Vier Grad, starker Wind und Dauerregen – die Rückkehr ins Trainergeschäft im Profifußball kann man sich durchaus angenehmer vorstellen. „Ach, das gehört nun mal dazu. Ich glaube nicht, dass von den Jungs heute jemand kalt gehabt hat“, sagte Horst Steffen, der neue Trainer des Fußball-Regionalligisten SV Elversberg, am Dienstagnachmittag nach den beiden ersten Einheiten mit der Mannschaft.

Auf dem SVE-Trainingsgelände im französischen Großblittersdorf ging es richtig knackig zur Sache. Spielformen auf ganz engem Raum mit sehr hoher Intensität verlangte Steffen von seinen Spielern zum Aufgalopp. „Mir hat gefallen, was ich gesehen habe. Die Mannschaft hat Qualität und ist körperlich in einem sehr guten Zustand“, lobte der Neue.

Am vergangenen Montag trat der 49-Jährige sein Amt an, nachdem die SV Elversberg am Sonntag Trainer und Sportvorstand Roland Seitz freigestellt hatte. Auf der Tribüne verfolgten der neue Sportdirektor Ole Book und Marc Strauß (Vorstand Verwaltung und Vereinsentwicklung) das Training. Beide staunten nicht schlecht, als Innenverteidiger Marco Kofler in einer Zwei-gegen-Zwei-Spielform gleich beide Gegenspieler mit einer Körpertäuschung aussteigen ließ und überlegt ins lange Eck schoss. „So ein Trainerwechsel setzt neue Kräfte frei. Jeder will sich beweisen und geht an seine Grenzen“, sagte der 32-jährige Ole Book, der bis Mitte des vergangenen Jahres selbst noch als Profi für den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden auf dem Platz stand.

Es war richtig Feuer drin bei den ersten beiden Trainingseinheiten unter dem neuen Trainer. Die dribbelstarken und quirligen Spieler wie Manuel Feil, Sinan Tekerci oder Israel Suero schienen über Nacht wieder die Spielfreude entdeckt zu haben. Und Stürmer Kevin Koffi erzielte vier Tore in nur zehn Minuten. „Man hat heute allen Spielern angemerkt, dass etwas Neues passiert. Es ist für jeden ein Neuanfang“, sagte Kapitän Leandro Grech.

Außenbahnspieler Sinan Tekerci hat unter Horst Steffen schon beim Drittligisten SC Preußen Münster gespielt. „Ich mag seine Art, wie er Fußball spielen lässt. Er will offensiv spielen und viel pressen. Ich glaube, das liegt unserer Mannschaft“, sagte Tekerci.

Steffen schaute sich die Trainingseinheiten von der Außenlinie an, unterbrach allerdings regelmäßig, wenn er Dinge sah, die ihm nicht passten. Er erklärte genau, was in welcher Situation falsch war und stellte die Spieler auf dem Platz so auf, wie es richtig sein muss. Allerdings geizte der 49-Jährige auch nicht mit Lob, wenn er gelungene Aktionen sah. „Wir werden am Mittwoch noch zweimal trainieren und am Donnerstag und Freitag je einmal. Die erste Woche wird intensiv, aber das ist normal bei einem Neuanfang. Bis wir uns alle richtig kennen, wird es aber noch ein bisschen länger dauern“, ist sich Horst Steffen im Klaren.

Nicht im Training waren Außenverteidiger Nils Winter und Linksaußen Kevin Lahn. Beide haben leichte Blessuren aus der 0:2-Heimniederlage am Samstag gegen Tabellenführer SV Waldhof Mannheim. Sie sollen aber an diesem Mittwoch schon wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

An diesem Samstag ist die SVE um 14 Uhr zu Gast bei der TSG Balingen. Der Aufsteiger aus Württemberg ist der Heimatverein von SVE-Torhüter Frank Lehmann. „Man hat heute gleich in den beiden ersten Einheiten mit dem neuen Trainer gemerkt, dass die Spielfreude wieder da ist“, sagte Lehmann. Klar ist ihm aber auch: „Das Selbstvertrauen müssen wir uns durch Siege zurückholen.“ Am besten schon am Samstag beim Tabellenzehnten Balingen.


Nach oben 
 Profil  
 
 Beitrag Verfasst: 1. Nov 2018, 15:19 
Offline
Registriert

Registriert: 23. Apr 2017, 13:08
Beiträge: 31
Guter Bericht von Herrn Heiko Lehmann, gute Informationen die mich positiver auf die nächsten Spiele einstellen.

Das Feuer im Training will ich nun auch auf dem Spielfeld sehen wenn es um Punkte geht.

Allein die Aussage "der Trainer will offensiv spielen" lässt das defensive Spiel der letzten Zeit hoffentlich bald vergessen. Wir hatten ja viel öfters zum Torwart Lehmann zurück gespielt als nach vorne zum gegenerischen Kasten.

Vielleicht stellt Herr Steffen sich bei der Mitgliederversammlung kurz vor, wäre schön.

So Herr Steffen, AUF GEHT`S und weit weg von den Abstiegsplätzen.

Nur die SVE


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Pressespiegel


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de