Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Pressespiegel




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Beitrag Verfasst: 16. Feb 2019, 09:34 
Offline
Registriert

Registriert: 13. Mär 2012, 18:46
Beiträge: 5810
Quelle: Saarbrücker - Zeitung (veröffentlicht am 16.02.2019)
von Heiko Lehmann

Dass es im Saarland bergiger als im flachen Norden ist, war Dennis Rosin durchaus bewusst. Vom saarländischen Dialekt hatte der 22-Jährige allerdings keinen blassen Schimmer. Und so gestaltete sich der erste Einkauf von Haferflocken in einem Supermarkt in Kleinblittersdorf kompliziert. „Die feschde odda die loggere“, fragte die Verkäuferin. „Wie bitte?“, entgegnete Rosin. So ging das ein paar Mal hin und her. „Ich musste vier Mal nachfragen, bis ich wusste, dass die Verkäuferin zarte oder kernige Haferflocken meinte. Ich habe kein Wort verstanden. Der Dialekt ist witzig, aber gewöhnungsbedürftig“, berichtet Rosin von seinem ersten Einkauf im Saarland.

Der 22-jährige Mittelfeld-Allrounder ist der einzige Winter-Neuzugang des Fußball-Regionalligisten SV Elversberg. Vor zwei Wochen wechselte der gebürtige Hamburger vom Drittligisten SF Lotte zur SVE. Bei den Sportfreunden kam Rosin in dieser Saison nur zu zwei Kurzeinsätzen. Der Verein teilte ihm vor der Winterpause mit, dass er sich einen neuen Arbeitgeber suchen könne.

„Es hat in Lotte einfach nicht gepasst. Und ich wollte nicht zu einem kleineren Verein, bei dem die Bedingungen nicht professionell sind“, erklärt der 22-Jährige. Und so ergab sich für Rosin und die SVE eine Win-Win-Situation. „Ich habe Dennis in der vergangenen Saison schon beobachtet. Wir waren bereits im Sommer an ihm dran. Damals hatten wir keine Chance“, erklärt SVE-Sportdirektor Ole Book.

Auch Trainer Horst Steffen kannte Rosin von Beobachtungen, wollte ihn haben. Vor zwei Jahren hatte der Rechtsfuß, der am liebsten im zentralen Mittelfeld spielt, drei Einsätze für den FC St. Pauli in der 2. Liga. Es folgte ein Wechsel in die 3. Liga zu Werder Bremen II. Dort brachte es Rosin, der beim Hamburger SV ausgebildet wurde, auf 20 Saisoneinsätze. Richtiger Stammspieler war der 22-Jährige noch nie wirklich. „Ich würde gerne mal zehn Spiele am Stück über die volle Distanz spielen. Als Fußballer verbesserst du dich am meisten durch die Wettkampfpraxis. Ich hoffe, dieser Schritt gelingt mir jetzt“, sagt der Norddeutsche.

Nach seinem Fachabitur schlug Rosin die Profilaufbahn ein und möchte es als Berufsfußballer versuchen, bis er Mitte 20 ist. Entweder es klappt, oder es folgt ein Studium. In Elversberg hat er einen Vertrag bis Saisonende mit Option. „Ich hoffe, es klappt, und wir können uns in ein paar Monaten an einen Tisch setzten und über einen längerfristigen Vertrag reden. Die Jungs in der Mannschaft sind super, und mir gefallen die ambitionierten Ziele des Vereins“, sagt Rosin.

Auch Rosins Freundin würde das wohl gefallen. Die beiden sind seit fünf Jahren zusammen und waren räumlich noch nie so weit voneinander getrennt. Sollte der 22-Jährige bei der SVE einschlagen und einen Vertrag über mehrere Jahre bekommen, würde auch die Freundin ins Saarland ziehen und wohl schnell lernen, was „ feschde odda die loggere“ Haferflocken sind.


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Foren-Übersicht » Pressespiegel


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de