Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Pressespiegel




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jahresauftakt mit neuer Philosophie
 Beitrag Verfasst: 21. Feb 2019, 06:56 
Offline
Registriert

Registriert: 13. Mär 2012, 17:46
Beiträge: 5665
Quelle: Saarbrücker - Zeitung (veröffentlicht am 21.02.2019)
von Heiko Lehmann

Auf den ersten Blick hat sich in der Winterpause bei der SV Elversberg nicht viel getan. Mit Mike Eglseder (Meniskusoperation) ist ein verletzter Spieler zurückgekehrt und wird aller Voraussicht nach am Sonntag (14 Uhr) beim Jahresauftakt gegen den VfB Stuttgart II in der Innenverteidigung neben Kapitän Leandro Grech spielen. Alle anderen Positionen blieben im Vergleich zu den drei Siegen aus vier Spielen vor der Winterpause nahezu gleich. Mit Dennis Rosin (von den Sportfreunden Lotte) gibt es einen Winter-Neuzugang. So wenig wie in den vergangenen zehn Jahren nicht.


Auf den zweiten Blick hat sich aber dennoch einiges verändert. Beim letzten Vorbereitungsspiel am vergangenen Sonntag hatte die SVE mit dem 1. FC Schweinfurt (1:1) den gewünschten Härtetest gegen ein Topteam aus der Bayern-Regio­nalliga. Auf dem holprigen Naturrasen in Mainz-Bretzenheim spielte die SVE dennoch auf Gedeih und Verderb beim Spielaufbau fast ausschließlich mit kurzen Pässen aus der eigenen Hälfte heraus. Nur selten wurde mit langen Bällen operiert. „Wir wollten in der Winterpause den nächsten Schritt machen. Ich hoffe, es ist uns gelungen. Wir wollen mehr Fußball spielen“, sagt Trainer Horst Steffen.

Der schlechte Platz machte das Kurzpassspiel aber fast unmöglich und zudem gefährlich. Kapitän Leandro Grech gefiel die Vorgehensweise. „Wir haben technisch sehr starke Spieler, die genau dieses Spiel können und wollen. In Stuttgart wird der Rasen viel besser sein, und dann kann der neue Spielaufbau eine richtige Stärke von uns werden“, sagt der 38-Jährige. Der Argentinier lässt noch offen, ob dies seine letzte Vorbereitung im Profifußball war. „Ich fühle mich gut, ich denke nicht ans Aufhören. Ich denke an die restlichen Spiele – und dass wir in der Tabelle nach oben klettern wollen“, sagt Grech.



Vor der Winterpause spielte der Kapitän in der Abwehr noch neben Aldin Skenderovic. Der 21-jährige Luxemburger war damals eine Notlösung, wurde aber zu einem der besten Elversberger. Gegen Schweinfurt saß Skenderovic 90 Minuten auf der Bank. „Aldin hat mit der luxemburgischen Nationalmannschaft Testspiele bestritten, deshalb wurde er heute geschont. Er hat die gleichen Chancen wie jeder andere auch“, erklärt Trainer Steffen.

Einer, dem das neue und schnelle Kurzpassspiel der SVE gut gefällt, ist Manuel Feil. Der 24-Jährige erzielte in der vergangenen Saison in der Bayern-Regionalliga für den 1. FC Nürnberg II 14 Tore in 34 Spielen. In dieser Saison sind es bislang drei Tore in 20 Spielen. In den fünf Spielen in der Wintervorbereitung traf Feil allerdings sechs Mal. „Ich bin sicherer geworden, ich mache bessere Laufwege. Außerdem liegt mir unser schnelles Spiel viel besser. Ich bin davon überzeugt, dass ich in der Rückrunde meine Tore erzielen werde“, sagt Feil.

Neben Mike Egelseder ist auch Benno Mohr fast wie ein Neuzugang zu werten. Der 23-jährige Saarbrücker war acht Monate verletzt, ist aber nun wieder topfit und einsatzbereit. Nur die Position ist noch nicht ganz klar. Gegen Schweinfurt spielte der Linksaußen zunächst linker Verteidiger. „Ich war auch sehr überrascht, dass ich Verteidiger gespielt habe, aber ich denke, das war nur ein Test. Meine Stärken liegen in der Offensive, und dort fühle ich mich auch am wohlsten“, sagt Mohr, der sich auf der linken Außenbahn ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Sinan Tekerci liefert.

Trainer Horst Steffen ist mit Abstrichen zufrieden mit der Vorbereitung. „Wir haben gute Einheiten absolviert und mussten wegen des Schneefalls nur drei Mal in die Halle. Allerdings hatten wir viele Spielabsagen und nur fünf Tests. Ich hätte gerne noch mehr ausprobiert“, sagt er. Nur die beiden Langzeitverletzten Oliver Stang und Aleksandar Stevanovic (beide Knie) fallen weiterhin aus. Ansonsten stehen alle Spieler zur Verfügung, wenn es am Sonntag in Stuttgart wieder in der Liga um Punkte geht. Nur auf den ersten Heimauftritt gegen den FSV Mainz 05 II müssen die Elversberger noch bis 8. März warten. Zuvor steht beim FC Astoria Walldorf (1. März) noch ein weiteres Auswärtsspiel an.


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Foren-Übersicht » Pressespiegel


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de